Logo-Redesign

Frischer Wind aus Berlin


Als die WallPen-Crew sich auf der Suche nach einer neuen Agentur an uns wandte, waren wir begeistert: Der original Hersteller des ersten deutschen Wanddruckers mit Format und die Graffiti-Agentur – was für eine Kombination!
Zunächst einmal haben wir den Staub vom Logo im 80s-Look geklopft und für ein einheitliches Corprate Design gesorgt: ein Slogan, eine Schreibweise und bitte keine lahme CMYK-Grafik. Den frischen Look bekam dann auch die Info-Broschüre und die komplette Geschäftsausstattung.

Der Wanddrucker geht international an den Start


Als nächstes kam die Website dran. Aus dem Durcheinander aus Printservice und Druckervertrieb, Support und Anwendungsbeispielen haben wir 2 getrennte Seiten gemacht. Die erste Seite ist international ausgelegt und nur für den Vertrieb des Wanddruckers zuständig. In englischer und deutscher Sprache findet man hier alle Infos übersichtlich und zeitgemäß gestaltet. Auf der durchstrukturierten Startseite sieht der Besucher alle wichtigen Verkaufsargumente auf einen Blick.
Ebenso zweisprachig ist die Druckerservice Seite, auf der Kunden ihren eigenen Wanddruck buchen können. Damit nicht nur das Verfahren, sondern auch die Motive einzigartig sind, haben wir einen WallPen-Künstlerpool aufgebaut. So vernetzen wir junge Künstler und die neue Technologie.
Die eigenprogrammierten Seiten sind selbstverständlich page-speed- und suchmaschinen-optimiert sowie responsive.

Der Wanddrucker im Spotlight

Ready - Druck - Action


Um den Drucker in voller Pracht zeigen zu können, brauchte es Bewegtbilder. Auf diese Weise lässt sich am eingängigsten und leichtesten zeigen, wie so ein Wanddrucker eigentlich funktioniert.
Außerdem zeigt das von Knorke produzierte Video, für das wir den Drucker eine Woche bei seinen Einsätzen in Berlin begleitet haben, Anwendungsbeispiele und die beeindruckenden Ergebnisse direkt an der Wand und up close.

Der Drucker und die Kunst

Konkurrenz oder Segen?


Als wir in unserem Netzwerk mit der guten Neuigkeit hausieren gingen, stießen wir nicht nur auf Wohlwollen. Das am weitesten verbreitete Vorurteil gegen den automatischen Wanddrucker gleicht dem gegen die meisten technischen Neuentwicklungen: Wird der Drucker die analoge
Arbeit des Künstlers ersetzen? In unseren Augen ist der Drucker kein Konkurrent des Künstlers, sondern ein neues Werkzeug für ihn.
So kann der Designer sich ganz auf Konzept und Umsetzung konzentrieren und dabei mit der neuen Techniken experimentieren – das gilt vor allem für all jene, die digital arbeiten. Deshalb bauen wir einen Künstlerpool für die Dienstleistung in Deutschland auf! Hier können Kunden ihr individuelles Design buchen, der Künstler wird entlohnt und der Drucker übernimmt die Arbeit.
Win-Win behaupten wir mal.

26

Videos

35.000 +

Verkaufte Drucker

4.500 +

Wände bedruckt

20.000 +

Follower

WallPen

Als die WallPen-Crew sich auf der Suche nach einer neuen Agentur an uns wandte, waren wir begeistert: Der original Hersteller des ersten deutschen Wanddruckers mit Format und die Graffiti-Agentur – was für eine Kombination!

KundeWallPen GmbHMit am StartChristian Thiele, Cara Rückert, Oliver SchmoiJahr2018Websitewallpen.com